top of page

Warum ich Menschen fotografiere:

Aktualisiert: 7. Feb.

Erst einmal begrüße ich dich in meinem Blog. Schön, dass du hier bist!!

In diesem Blogeintrag beschreibe ich meine Gedanken und Ziele in der Fotografie.

Warum Fotografiere ich gerade Menschen und keine Landschaften?

In diesem Beitrag gibt es Antworten.


Warum Fotografiere ich gerade Menschen und keine Landschaften?

Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde ich hätte noch nie eine Landschaft fotografiert.

Jede Person, die sich mit dem Thema Fotografie beschäftigt, hat am Anfang seiner Leidenschaft Landschaften, Tiere oder andere Dinge vor seiner Kamera gehabt. Ja auch ich war früh morgens in der Natur und habe den Sonnenaufgang fotografiert.

Doch ziemlich schnell wechselte ich in die Porträtfotografie und fotografierte Freunde und Familie. Das fotografieren von Menschen war die Art der Fotografie, die mich nicht mehr losließ und das bis heute. Jeder Mensch ist anders und auf seine Art besonders. Jede Person erzählt eine Geschichte die er lebt und die es sich lohnt festzuhalten. Die Kommunikation und Wertschätzung untereinander macht es aus. Heute porträtiere ich immer noch Menschen, dies sind Unternehmer, Künstler etc. und sie sind voll von Geschichten. Ich halte sie fest und verfolge diese mit großem Interesse, es ist so beeindruckend und inspirierend die Geschichte anderer in Bilder zu fassen.

In Bilder, die dein Projekt und deine Leidenschaft zeigen.


Viele Grüße

Marcel




Porträtfoto von Marcel Bartholome BARAFIE
Fotograf: Marcel Bartholome





Comentários


bottom of page